Eschatol
Wohin ist Gott gegangen? Gedanken zum letzten Wagnis im Leben
Bauer, Georg
2004, 168 S, Kt, (Blaue Eule)
Bestell-Nr. 150399

23,00 EUR

„Eschatol“ befasst sich mit dem Tod des Menschen. Als letztes Wagnis im Leben enthält er einen besonderen Stellenwert, den wir gegenwärtig verdrängen. Der Autor versucht den Tod aus der Sicht von Theologen und Philosophen zu beleuchten. Hoffnung, Fegefeuer, Jüngstes Gericht, Auferstehung sowie Gott und Christus sind keine Leerformeln. „Eschatol“ wird zum Aufruf, sich dem Leben zu stellen.

Die Lebensgeschichte des Autors wird in Ausschnitten in seinen Denkansätzen dargestellt. Denken war ihm erlaubt gewesen, Leben nicht. Ein ausgewählter historischer Rückblick auf Dülmens Geschichte zu Beginn der Aufklärung (Wiedertäufer) lässt erkennen, dass Vergangenes immer noch nicht aufgearbeitet ist. Doch es ist Zeit, dies zu tun.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 3 = 


Netiquette