Kritisch urteilen mit Kant
Von der aesthetischen und der teleologischen Urteilskraft
Minnigerode, Bernhard
2008, 118 S, Kt, (Blaue Eule)
Bestell-Nr. 150404

18,00 EUR

Themenstellung: Die „Kritik der Urteilskraft“ in der heutigen Zeit gelesen, vermittelt ganz andersartige, für das richtige Verstehen wesentliche Einblicke in das diesem Kant’schen Werke innewohnende vorstrebende Neue. In ihm ist nicht nur das Vergangene und Gegenwärtige, sondern schon die künftige Gestalt philosophischen Denkens wirksam und kenntlich. Kant’s ursprünglicher Erkenntnisbegriff erfährt in ihr eine Erweiterung und Vertiefung, die dazu befähigt, das Ganze des natürlichen und geistigen Lebens zu überblicken und als eine einzige Vernunft zu begreifen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 3 = 


Netiquette