Werthaltungen weitergeben
Wie wir werden, was wir sind
Schmidt, Iris
2011, 160 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 151406

24,00 EUR

Gibt es Werte, die unabhängig von Kultur- und Religionszugehörigkeit für alle Menschen Gültigkeit haben könnten, und wenn ja, wie könnten wir sie rechtfertigen, begründen und auch weitergeben? Wie manifestieren sich Werthaltungen auf körperlicher Ebene und welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es, darauf Einfluss zu nehmen, sowohl in der Erziehung, als auch bei uns selbst?

Für jeden einzelnen, besonders aber für Menschen, die in Beziehungen stehen, für Eltern, Lehrer und Erzieher spannend und gut lesbar.

In dieser Literaturarbeit geht es nicht nur um die philosophische Begründung und die erzieherische Vermittlung von Werten sondern um eine Kausalanalyse im engeren Sinne des Begriffes: Durch welche äußeren und inneren Vorgänge kommt es zur Ontogenese von Werthaltungen.

Daten und Interpretationen aus Philosophie, Erziehungswissenschaft, Entwicklungspsychologie, Biowissenschaften, insbesondere der Neurophysiologie, Endokrinologie und Genetik werden in bezug auf das Thema zusammengestellt und analysiert. Die gesammelten Daten erlauben klare Schlussfolgerungen über irreversible Spätfolgen früher Schädigungen, die angesichts verbreiteter Unsicherheiten in Erziehungsfragen auch erziehungswissenschaftlich geboten sind.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 + 5 = 


Netiquette