Hegel in der neueren Philosophie
Wyrwich, Thomas (Hg)
2011, 324 S, Kt, (Meiner)
Bestell-Nr. 152467

98,00 EUR


 
I. Pragmatismus und Neukantianismus
Marc Rölli: Die Durchquerung des Absoluten. Zur Hegel-Rezeption John Deweys
Wolfgang Bonsiepen: Hegel und der Neukantianismus
Matthias Wunsch: Phänomenologie des Symbolischen? Die Hegelrezeption Ernst Cassirers

II. Phänomenologie - Ontologie - Lebensphilosophie
Annette Sell: Das Geheimnis des Anfangs. Die Aufnahme des Hegelschen Anfangsbegriffs in der Philosophie Martin Heideggers
Hans-Ulrich Lessing: Hegel und Helmuth Plessner: Die verpaßte Rezeption
Walter Jaeschke: Der Geist und sein Sein. Nicolai Hartmann auf Hegelschen Wegen
Holger Glinka: Aus Phänomenologie mach Dialektik. Jean-Paul Sartres Anverwandlung Hegels

III. Marxistische Tradition und kritische Theorie
Andreas Arndt: Lenin liest Hegel
Daniel Althof: Das "Geklapper der Triplizität" - Adornos Hegelrezeption
Christoph J. Bauer: Mit Hegel gegen den 'Positivismus' - mit Hegel zum 'Wesen des Menschen'. Herbert Marcuses Interpretation der Hegelschen Urteilslehre

IV. Postmoderne und Gegenwart
Karin de Boer: Differenz: zwischen Hegel und Derrida
Robert B. Pippin: Brandoms Hegel
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 5 = 


Netiquette