Moralische Klarheit für erwachsene Idealisten
Philosophie und Politik XI
Neiman, Susan
2011, 72 S, Kt, (Klartext)
Bestell-Nr. 207351

8,95 EUR

Susan Neiman verteidigt auf der Grundlage eigener historischer Analysen die Grundwerte der Aufklärung gegen ihre Kritiker und entwickelt ein philosophisches Fundament für heutiges politisches Handeln. Sie will die Sprache der Moral und deren Konzept des Guten, die von konservativen Parteien und der religiösen Rechten vereinnahmt wurden, für die progressive Politik zurückgewinnen. Hat deren derzeitige Defensive nicht auch damit zu tun, dass sie meinte, allen Idealen abschwören zu müssen und nicht mehr im Namen moralischer Werte wie etwa der Gerechtigkeit agieren zu können? Olaf Scholz antwortet aus Sicht der Sozialdemokratie. Für eine Partei, der es in der Tradition der Aufklärung und oft auch mit ethischen Argumenten seit jeher um „gleiche Freiheit“, um den Fortschritt hin zu mehr Gerechtigkeit und Emanzipation geht.
 
Sinn der Reihe „philosophy meets politics“ des Kulturforums der Sozialdemokratie ist es, der praktischen Politik´Impulse aus der politischen Philosophie zu geben. Mit Beiträgen von Volker Gerhardt, Julian-Nida-Rümelin, Wolfgang Thierse.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 4 = 


Netiquette