Größerer Hippias
Platon
2011, 145 S, Gb, (V&R)
Bestell-Nr. 215144

49,99 EUR

Der Kommentar erschließt den Text für den heutigen Leser durch philologische, historische und thematische Erläuterungen und macht die Argumentationsweise und Gedankenführung verständlich.In diesem Text fingiert ein Mitglied der von Platon gegründeten Akademie ein Gespräch zwischen Sokrates und dem renommierten Sophisten Hippias aus Elis. Es geht um die Frage, was eigentlich das Schöne ist. Der Autor, der Sokrates und Hippias nicht mehr gekannt hat, war für seinen Text auf Informationen vor allem von Platon angewiesen und gewährt uns Einblick sowohl in die Wirkungsgeschichte Platons als auch in das intellektuelle Leben der Akademie. Das Adjektiv »größer« im Titel des Dialogs bezieht sich auf den Umfang, verglichen mit einem kleineren Dialog desselben Namens.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 - 1 = 


Netiquette