Die Bedeutung des Ethischen für den ökonomischen Prozess
Siegfried, Patrick
2011, 114 S, Kt, (AVM)
Bestell-Nr. 225587

34,90 EUR

Wie gut oder wie schlecht harmonieren Ethik und Ökonomik, Moralwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft? Widersprechen sich diese beiden Wissenschaftsdisziplinen womöglich? Auseinandersetzungen mit unterschiedlichen Wissenschaften gab es bereits im 17. Jahrhundert, als z.B. Galilei die Frage stellte, ob Physik und Theologie zueinander in Widerspruch geraten – und wie man so einen Widerspruch auflösen kann. In der jüngsten globalen Wirtschaftskrise, entstanden aus einer spekulativen, auf maximalen Profit ausgerichteten Finanz- und Kreditkrise, rückt Ethik wieder in den Mittelpunkt öffentlicher und wissenschaftlicher Auseinandersetzungen. Das vorliegende Buch dient der Klärung des Zusammenspiels von Ethik und Wirtschaft. Ethik und Ökonomik widersprechen sich nicht nur – vergleichbar analog zur historischen Verhältnisbestimmung zwischen Physik und Theologie – sondern können sich sogar wechselseitig ergänzen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 + 3 = 


Netiquette