Kritische Reflexionen zur Medienkompetenz
Kretschmer-Elser, Melanie
2011, 123 S, 2 Abb, Gb, (Lang)
Bestell-Nr. 225615

27,95 EUR

Medienkompetenz ist in aller Munde. Ziel der Medienkompetenzvermittlung ist es, die Mediennutzer zu befähigen, sich im immer weiter wachsenden medialen Überangebot zurechtzufinden sowie die technischen Geräte bedienen zu können und mediale Inhalte zu bewerten. Das Medium wird aus medienpraktischer Perspektive als Werkzeug betrachtet. Ursprünglich wurde mit dem Begriff «Medium» allerdings eine Mittlerrolle verbunden, wie das aus der Etymologie des Begriffes hervorgeht. Gemäß einem solchen Ansatz werden nicht mediale Inhalte ins Zentrum der Überlegungen gerückt, sondern das Medium selbst in seiner Mittlerrolle. Ziel dieser Arbeit ist es, die Frage zu erörtern, ob und inwieweit die medienpraktisch orientierte Medienkompetenz mit einem medienphilosophischen Medienbegriff erweitert werden könnte.
 
Inhalt: Klassische Medienkompetenz-Konzepte - Ein medienphilosophischer Medienbegriff - Das Phänomen Computerspiele - Eine medienphilosophische Medienkompetenz? - Konfrontation der Medienkompetenz mit einem medienphilosophischen Medienbegriff.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 1 = 


Netiquette