Endlich Nicht-Ich verstehen
Die Lehrrede über das Merkmal Nicht-Selbst
Sayadaw, Mahasi
2011, 188 S, Kt, (Zeh)
Bestell-Nr. 227890

24,90 EUR

Gleich zu Beginn seiner Lehrtätigkeit sprach Buddha in seiner zweiten Lehrrede, dem berühmten Anattalakkhana-Sutta über das Nicht-Selbst. Neben den Daseinsmerkmalen Unbeständigkeit und Leidhaftigkeit bildet die Lehre vom Nicht-Ich, das zentrale Element buddhistischer Philosophie. Sie handelt vom Nichtvorhandensein eines permanenten und unveränderlichen Ich. Der Glaube an einen unveränderlichen Wesenskern, einer dauerhaften Seele wird darin als wesentliche Ursache menschlichen Leidens beschrieben.

Der berühmte burmesische Gelehrte Mahasi Sayadaw gibt hier einen ausführlichen Kommentar zu der im Original nur eine Seite umfassenden Nicht-Ich-Lehrrede und räumt mit weit verbreiteten falschen Vorstellungen darüber auf.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 3 = 


Netiquette