Forschungen und Materialien zur Universitätsgeschichte (FMU)
Quellen zur Universitätsgeschichte / Philosophical Academic Programs of the German Enlightenment: A Literary Genre Recontextualized
Lee / Pozzo / Sgarbi (Hg)
2012, 430 S, Gb, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 231284

168,00 EUR

Deutsche Programmschriften des 18. Jahrhunderts wurden bislang nicht wissenschaftlich erschlossen aufgrund der Schwierigkeit einer klaren Gattungsdefinition. Die Inhalte dieser, eine Veranstaltung ankündigenden Einladungsschriften waren in der Regel recht provokativ und hyperbolisch, da die Professoren sich auf das Argumentationsniveau der Studenten einstellten, um sie als Hörer zu gewinnen. Vor allem aber fühlten sich die Professoren frei, sich über Themen zu äußern, die sie in einer völlig ausgearbeiteten Abhandlung lieber unerwähnt gelassen hätten. Der Band stellt achtzehn philosophische Programmschriften vor - von Thomasius, Wolff, Darjes, G. F. Meier, Tetens, Kant, Fichte, Herbart und Beneke -, die zwischen 1687 und 1822 ausgehändigt wurden.

To date, German eighteenth-century academic programs have not been made the subject of scientific investigations due to the difficulty of a strict definition of the genre. As a rule, their contents were provocative and hyperbolic, given the professor’s aim of gaining the benevolence of the students by condescending to their reasoning abilities. Most importantly, professors felt free to express themselves on issues they might not have gone into in full-fledged treatises. The volume presents eighteen philosophical »Einladungsschriften« handed out between 1687 and 1822 by Thomasius, Wolff, Darjes, G. F. Meier, Tetens, Kant, Fichte, Herbart and Beneke.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette