Selbstachtung
Bornmüller, Falk
2012, 288 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 231865

84,95 EUR

Die Begründung der Selbstachtung als unmittelbar einsichtige Voraussetzung für das Handeln aus Freiheit bei Kant bedarf einer umfassenden Revision, da hier der phänomenale Gehalt und die tatsächliche Genese reflexiver Selbstbezugnahmen unberücksichtigt bleiben. Ausgehend von einer begriffsgeschichtlichen und systematischen Rekonstruktion affirmativer Selbstverhältnisse wird eine alternative Erklärung vorgeschlagen. Moralische Einsicht ist damit in angemessener Weise wieder vom einzelnen, jeweils auf sich selbst bezugnehmenden Subjekt her zu verstehen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 x 4 = 


Netiquette