Der Antichrist und der Gekreuzigte
Friedrich Nietzsches letzte Texte
Detering, Heinrich
2012, 280 S, 10 Abb, Kt, (Reclam)
Bestell-Nr. 232429

12,95 EUR

Wenige Monate vor seinem Zusammenbruch 1888/89 begann Nietzsche, die Geschichte Jesu unter der Überschrift »Der Antichrist« neu zu erzählen. Unmittelbar darauf entwarf er seine Selbstdarstellung »Ecce homo«. In seinen letzten Briefen trat er schließlich selbst in die Erlöserrolle ein. Die Wandlung, die sich zwischen diesen Texten vollzogen hat, ist immer wieder als Symptom von Nietzsches ausbrechendem Wahnsinn verstanden worden. Heinrich Detering analysiert Nietzsches letzte Texte jenseits der alten Streitigkeiten als Teile einer sich vor den Augen der Leser entwickelnden großen Erzählung, als Arbeit am Mythos.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 + 4 = 


Netiquette