Kunst und Kultur
Kultur und kulturelle PraxisSchriften zur Kultursoziologie 4
Bourdieu, Pierre
2012, 684 S, Gb, (UVK)
Bestell-Nr. 278748

74,00 EUR

Pierre Bourdieus Kultursoziologie gilt in den Humanwissenschaften zu Recht als bahnbrechende Errungenschaft. Nicht allein deshalb, weil sie – anders als die spekulative Kulturphilosophie klassischer Prägung – den Umgang mit Kultur in seinen konkreten Erscheinungsformen empirisch erforscht, sondern gleichzeitig auch die soziale Bedingtheit dieser Gebrauchsweisen von Kultur in einen fundamental klassentheoretischen Rahmen stellt, der einen entscheidenden Beitrag zur Vergegenwärtigung symbolischer Herrschaft durch Kultur leistet.

Die hier versammelten Beiträge zur »Anatomie des Geschmacks«, allesamt Vorstudien zu Bourdieus epochalem Buch über »Die feinen Unterschiede«, illustrieren eindrücklich diesen beispiellosen Entwurf einer praxeologisch fundierten Theorie der sozialen Welt.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 1 = 


Netiquette