Freiheit und Selbsterfahrung
Karl Jaspers als Psychopathologe
Bormuth, Matthias
2013, 240 S, Kt, (Kohlhammer)
Bestell-Nr. 283556

29,00 EUR

Karl Jaspers (1883-1969) schrieb mit der "Allgemeinen Psychopathologie" einen psychiatrischen Klassiker. Im Horizont der Freiheit fragte der Psychiater und Philosoph vor allem nach dem Menschenbild in der Psychotherapie und der Selbsterfahrung des mündigen Patienten. Nach einer bio- und ergographischen Skizze, umreißt das Buch Jaspers' leitende Idee von Freiheit und Selbsterfahrung und konzentriert sich im Hauptteil auf die Auseinandersetzungen, die er hierüber mit Ludwig Binswanger, Alexander Mitscherlich und Viktor von Weizsäcker führte. Briefliche Selbstzeugnisse von Jaspers und seinen Kontrahenten illustrieren vielfach die Argumente. So ist das Buch zugleich als anschauliche Problemgeschichte der Selbsterfahrung lesbar.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 4 = 


Netiquette