Das Gehirn ist nicht einsam
Resonanzen zwischen Gehirn, Leib und Umwelt
Scheurle, Hans Jürgen
2013, 180 S, Kt, (Kohlhammer)
Bestell-Nr. 339892

29,90 EUR

Das Gehirn wird meist als isolierter Entstehungsort des Bewusstseins angenommen. Bewusstsein entsteht jedoch erst in der Interaktion zwischen Gehirn, Leib und Umwelt. Es ist kein naturaler, sondern ein geistiger Zustand und deshalb auch nicht im Gehirn zu lokalisieren, das völlig unbewusst funktioniert und nur eine Mittlerfunktion hat. Bewusstsein entsteht erst, wo Leben gehemmt, angehalten, und durch die Hirnfunktion wieder freigesetzt wird, durch Unterbrechung des Lebensstroms und "Störung der Gewohnheit" (J. Dewey). Der Autor dieses Buches stellt dar, wie körperliche und geistige Leistungen neuronal stabilisiert und ins Lebensganze integriert werden.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette