Geist und Unsterblichkeit
Grundprobleme der Religionsphilosophie und Eschatologie im Denken Søren Kierkegaards
Czakó, István
2013, 264 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 348131

89,95 EUR

Obwohl Kierkegaards Selbstverständnis als „religiöser Schriftsteller“ allgemein bekannt ist, gehört der dogmatische Aspekt seines Denkens nicht zu den häufigsten Forschungsgegenständen. Das Grundanliegen dieser Arbeit besteht darin, einige von Kierkegaards zentralen Problemkomplexen im Schnittpunkt von Dogmatik und Religionsphilosophie zu rekonstruieren, und zwar mit besonderer Rücksicht auf den Diskussionskontext der posthegelschen Epoche.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 5 = 


Netiquette