Sarah Kofman
Eine Biographie
Feyertag, Karoline
2013, 350 S, KT, (Turia+Kant)
Bestell-Nr. 354434

32,00 EUR

»Die vorliegende Arbeit ist dem Motiv eines 'Werk-Lebens' (oeuvre-vie), das als Einheit zugleich zusammenhängend und getrennt ist, gewidmet - und das mit gutem Recht.« Jean-Luc Nancy

Das Buch ist die erste große Biographie der Philosophin. Es beruht auf vielen Gesprächen mit WegbegleiterInnen sowie SchülerInnen und enthält auch unveröffentlichte Photographien. Sarah Kofman wurde als Tochter polnisch-jüdischer Immigranten 1934 in Paris geboren, wo sie bis zu ihrem Freitod 1994 an der Sorbonne lehrte. Diese Biografie unternimmt den Versuch, gewissen mystifizierenden Rezeptionen der französischen Dekonstruktion eine nüchterne Bestandsaufnahme von Begrifflichkeiten entgegenzusetzen, Kofmans philosophische Positionierung zu bestimmen und ihre Repolitisierung bestimmter Konzepte - etwa jenes der »Dekonstruktion des Subjekts« - zu verstehen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 3 = 


Netiquette