Der Dawkins-Diskurs in Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften
Peetz
2013, 335 S, 9 Abb, Gb, (V&R)
Bestell-Nr. 354570

69,99 EUR

Der Biologe Richard Dawkins, Autor des Bestsellers Der Gotteswahn, ist einer der populärsten Religionskritiker der Gegenwart. Gott existiert nach Dawkins „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ nicht. Mit seinen religionskritischen Argumenten fordert Dawkins die Theologie heraus, über die prinzipielle Wahrheitsfähigkeit der Aussage von Gott als Schöpfer und die genuine Aufgabe einer rationalen Verantwortung des Glaubens nachzudenken. Maria Peetz führt mit dem Dawkins-Diskurs mitten hinein in die Kontroversen um Theologie und Naturwissenschaften und macht deutlich, dass von einem Dialog mehr profitiert werden kann als von Konfrontation oder Abgrenzung.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 1 = 


Netiquette