Texte zum Tractatus
Schulte, Joachim (Hg)
1989, 194 S, Kt, (Suhrkamp)
Bestell-Nr. 373009

7,00 EUR

Wittgensteins Frühwerk Logisch-philoso­phische Abhandlung, das unter dem Titel der englischen Ausgabe Tractatus logico-philosophicus berühmt wurde, gibt den Interpreten immer wieder Rätsel auf. Einigkeit besteht nicht einmal über die Grundbegriffe, etwa über Wittgensteins Auffassung von dem, was er »Gegenstand« nennt. Weitere Unklarheiten und Kontroversen rühren daher, daß wichtige Quellen unberücksichtigt geblieben sind. Ferner ist zu bedenken, daß der historische Abstand zwischen uns und diesem auch heute noch überaus modern wirkenden Autor wächst, und gerade aufgrund dieser Modernität wird Zeitbedingtes, kaum noch Bekanntes allzuleicht übersehen. Die in diesem Band enthaltenen Arbeiten informieren über allzuoft unbeachtet gebliebene Verständnisvoraussetzungen und erörtern die besonders zentralen Themen des Tractatus: Name und Gegenstand, Komplexität und Bezeichnen, Urteil und Denken, logische Konstanten und das Mystische. Ex libris Stempel auf U2, Seiten und Schnitt gebräunt, teilweise Bleistiftanstreichungen und -anmerkungen, ordentliches Ex.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 1 = 


Netiquette