Die Bestimmung des Gemeinwohls
Blum, Christian
2015, 300 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 374390

99,95 EUR

Lässt sich eine Bestimmung des Gemeinwohls geben, die es erlaubt, gemeinwohldienliche Handlungen von gemeinwohlschädlichen und -irrelevanten Handlungen zu unterscheiden? Unter Bezugnahme auf Demokratietheorie und Metaethik entwickelt der Autor eine integrative Theorie des Gemeinwohls. Diese besagt, dass Handlungen genau dann dem Gemeinwohl dienen, wenn sie demokratisch autorisiert sind und interessenunabhängige Mindeststandards nicht verletzen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 1 = 


Netiquette