Erkenntnis
Gabriel, Gottfried
2015, 224 S, Kt, (Gruyter)
Bestell-Nr. 374599

24,95 EUR

Ziel der Untersuchung ist eine Erweiterung des Erkenntnisbegriffs über den Begriff des propositionalen Wissens hinaus. Entfaltet wird ein Pluralismus wissenschaftlicher, philosophischer, literarischer und künstlerischer Erkenntnisformen. Dieser Pluralismus ist nicht relativistisch, sondern komplementaristisch. Die unterschiedlichen Weisen der Erkenntnis ergänzen einander - zu einer umfassenden und dabei differenzierten Weltorientierung.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 1 = 


Netiquette