Wissen im Kontext eines Sprachspiels
Kollenberg, Anna M.
2015, 244 S, Kt, (Shaker)
Bestell-Nr. 375170

49,80 EUR

Ob man einer Person Wissen zuschreibt oder nicht, hängt von vielen Faktoren ab: persönlichen Einstellungen, den eigenen Überzeugungen, den situativen Gegebenheiten usw. Diese und weitere Faktoren werden gemeinhin als ''der Kontext'' zusammengefasst. In dieser Arbeit werden diese Faktoren sprachphilosophisch analysiert und kategorisiert. Der Kontext kann dann als ein Spielfeld sprachlicher Interaktion definiert werden. Das Ergebnis ist ein neues Erklärungsmodell für die Variabilität von Wissenszuschreibungen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 1 = 


Netiquette