Ausgewählte Werke
3 Bde
Moore, George Edward
2007, 3 Bde., Gb, (Ontos)
Bestell-Nr. 381632

150,00 EUR

Bd.1: Grundprobleme der Philosophie; Bd.2: Philosophische Studien; Bd.3: Die frühen Essays. Tadelloses Ex.
 
George Edward Moore (1873-1958) gehört mit Bertrand Russell, Ludwig Wittgenstein und ihren Vorläufern Bernard Bolzano, Franz Brentano und Alexius Meinong zu den Begründern der analytischen Philosophie. Während die anderen genannten Philosophen auch in Deutschland stets große Beachtung gefunden haben, war dies bei G. E. Moore nicht der Fall. Dies ist um so erstaunlicher als Moore in einem ganz besonders gut verständlichen Stil schreibt und seine Philosophie stets vom common sense ihren Ausgang nimmt. Die historischen Grundlagen der Philosophie G. E. Moores liegen im englischen Empirismus und besonders bei Franz Brentano und Alexius Meinong.

Inhaltsverzeichnis Bd. 1
Vorwort der englischen Originalausgabe
Kapitel 1 Was ist Philosophie?
Kapitel 2 Sinnesdaten
Kapitel 3 Propositionen
Kapitel 4 Formen des Wissens
Kapitel 5 Humes Theorie
Kapitel 6 Betrachtung der Theorie Humes
Kapitel 7 Materielle Dinge
Kapitel 8 Existenz im Raum
Kapitel 9 Existenz in der Zeit
Kapitel 10 Der Unendlichkeitsbegriff
Kapitel 11 Ist die Zeit real?
Kapitel 12 Die Bedeutung von 'real'
Kapitel 13 Vorstellung und Erinnerung
Kapitel 14 Annahmen und Propositionen
Kapitel 15 Wahre und falsche Annahmen
Kapitel 16 Sein, Tatsache und ExistenzKapitel 17 Wahrheiten und Universalien
Kapitel 18 Beziehungen, Eigenschaften und Ähnlichkeiten
Kapitel 19 Disjunktive und andere Eigenschaften
Kapitel 20 Abstraktionen und Sein
Anhang
Stichwortverzeichnis


Inhaltsverzeichnis Bd. 2
Kapitel 1 Die Widerlegung des Idealismus
Kapitel 2 Wesen und Wirklichkeit der Gegenstände unserer Wahrnehmung
Kapitel 3 William James 'Der Pragmatismus'
Kapitel 4 Humes Philosophie
Kapitel 5 Über den Status von Sinnesdaten
Kapitel 6 Der Begriff der Realität
Kapitel 7 Über einige Wahrnehmungsurteile
Kapitel 8 Der Begriff des intrinsischen Werts
Kapitel 9 Externe und interne Beziehungen
Kapitel 10 Vom Wesen der Moralphilosophie
Stichwortverzeichnis
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 4 = 


Netiquette