Ästhetisches Verweilen
Westerkamp, Dirk
2019, 180 S, Kt, (Mohr)
Bestell-Nr. 384051

59,00 EUR

Wir verweilen gern an interessanten Gegenständen, an ergreifenden Eindrücken und an einnehmenden Kunstwerken. Im Verweilen scheint man der Zeit zu entrücken. Doch können wir uns auch in die Zeitlichkeit von Kunstwerken selbst versenken. Im ästhetischen Verweilen geben wir uns Zeit für Erfahrungen mit natürlich und künstlich Hervorgebrachtem. Inwiefern bedingt die Muße des ästhetischen Verweilens nicht nur eine Abkehr von der Zeit, sondern auch eine Hinwendung zu ihr? In den Bildkünsten wird diese Kontemplationserfahrung durch unterschiedliche Techniken des Zeitigens bewirkt. Im ersten Teil seiner Untersuchung geht Dirk Westerkamp Überlegungen zu einer allgemeinen Theorie künstlerischer Abstraktion nach und stellt ein relationales Bildmodell zur Diskussion. Anschließend rückt er die theoretischen Überlegungen in die umfassendere zeitgeschichtliche Perspektive ästhetischer Modernität und deutet das ästhetische Verweilen als Form einer modern verwandelten symbolischen Einbildungskraft.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 + 5 = 


Netiquette