Aristoteles und der aristotelische Essentialismus
Individuum, Art, Gattung
Liske, Michael-Thomas
1985, 464 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 384330

39,00 EUR

Dieses Buch interpretiert Aristoteles auf dem Hintergrund der Essentialismus-Kontroverse in der heutigen sprachanalytischen Philosophie. Das ist kein bloßer Aktualisierungsversuch; dahinter steckt vielmehr die Überzeugung von der Kontinuität einiger zentraler philosophischer Sachprobleme, die es verbietet, vergangene Texte generell in historischer Unverbindlichkeit als geistesgeschichtliche Dokumente zu behandeln. Seiten leicht nachgedunkelt, sonst sehr gut.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 2 = 


Netiquette