Das Sein erzählt
Heideggers narratives Denken
Iorio, Alessandro
2017, 208 S, Kt, (Klostermann)
Bestell-Nr. 381299

28,80 EUR

Alessandro Iorio untersucht Heideggers "Geschichte des Seins" unter den Voraussetzungen von verschiedenen Narrativitätstheorien. Einschlägige Arbeiten von Genette, Ric?ur, Bachtin und Propp werden zum Ausgangspunkt einer narrativitätslogischen Analyse verschiedener Manuskripte gemacht (darunter auch die bisher veröffentlichten "Schwarzen Hefte"). Mit dieser Methode kann Iorio Momente von Heideggers Geschichts-Verständnis verdeutlichen, die in seinen bisherigen Interpretationen ausgespart wurden. Er zeigt ein Denken, das sich seiner erzählerischen Dynamik überlässt, ohne sich für reale historische Geschehnisse zu interessieren. Gerade in der "mytho-logischen" Überbietung real-historischer Ereignisse, betont Heidegger, liege der eigentliche Anspruch der Philosophie.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 - 1 = 


Netiquette