Die Abenteuer der Selbsterkenntnis
Auf den Spuren eines gefährlichen Auftrags
Schuppener, Bernd
2018, 120 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 381438

17,80 EUR

Das "erkenne dich selbst" des Orakels zu Delphi steht am Anfang der europäischen Denktradition und markiert somit den Beginn von Wissenschaft und Philosophie. Wir verfolgen die kritische Auseinandersetzung mit dieser Forderung durch die Geistesgeschichte. Lässt sich Selbsterkenntnis überhaupt realisieren? Wenn ja, wie? Wer bin ich - ganz generell als Mensch und ich ganz persönlich? Was sagt mein Lebensweg über meinen Charakter aus? Wie steht es mit dem Unbewussten? Wer sich selbst nicht kennt, kann auch den anderen nicht wirklich kennen, also keine Führungsaufgaben übernehmen. Die Übernahme von Verantwortung und Selbsterkenntnis gehen Hand in Hand. Tatsächlich jedoch hegen viele Menschen eine heftige Ablehnung gegenüber der Selbsterkenntnis. Sei es aus Angst vor dem Unbewussten oder aus Geringschätzung alles Seelischen: viele wollen nicht wissen, wer sie sind. Wer aber einmal den roten Faden gefunden hat, den inneren Kern der eigenen Persönlichkeit, um den herum sich das Leben erzählen lässt, kann freier und souveräner sein Leben gestalten als es den vielen unbewussten Mitmenschen jemals möglich sein wird.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 + 2 = 


Netiquette