Die Fehlbarkeit des Menschen
Phänomenologie der Schuld I
Ricoeur, Paul
2018, 192 S, Gb, (Alber)
Bestell-Nr. 381912

29,00 EUR

Paul Ric?ur erforscht zunächst die Möglichkeit menschlicher Fehlbarkeit, den menschlichen "Ort" des Bösen. Er findet die Einbruchstelle des Bösen in einer konstitutionellen Schwäche, in einer Nichtkoinzidenz des Menschen mit sich selbst, die immer neuer Vermittlungen bedarf, und entwickelt von hier aus den Begriff der Fehlbarkeit.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 + 4 = 


Netiquette