Die Restauratio Coeli von Peurbach bis Rheticus
Die Kopernikanische Wende, dargestellt anhand von Schriften des Pariser Professors Pierre Gassendi
Zekl, Else (Hg)
2018, 304 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 383504

49,80 EUR

Die Restauratio Coeli / Die Kopernikanische Wende - Begriff und Vorstellung von ihr dürften Allgemeingut sein; kaum dagegen, dass es mit Aristarch von Samos mehr als eineinhalb Jahrtausende zuvor einen sog. "antiken Copernicus" gegeben hat, und ebenso wenig, auf den ?Schultern welcher und wie vieler Riesen? Kopernikus selbst gestanden hat. Der Präpositus der Dinensischen Kirche und Königliche Professor der Mathesis in Paris, Pierre Gassendi, hat sich Mitte des siebzehnten Jahrhunderts mit immensem Sammelfleiß, nimmermüder Detailgenauigkeit, bewundernswerter Urteilssicherheit und anerkennenswerter methodischer Sauberkeit genau das zur Aufgabe gemacht. Seine Zusammenstellung über Kopernikus? Leben ist der früheste erhaltene biographische Text zu dem "Weltbildveränderer aus Thorn an der Weichsel" und bietet eine Fülle von Informationen und Namen bei gleichzeitig hoher Authentizität. Die hier vorliegende Textauswahl in deutscher Übersetzung bietet in doppelter Weise ein Stück Wissenschaftsgeschichte, indem sie Bögen spannt von der Antike ins 17. Jahrhundert und von dort in unsere heutige wissenschaftsbestimmte Zeit. - Vorwort, ausführliche Einführung, Zeittafel und Anmerkungen erleichtern dem neugierigen Leser diese Lektüre über den Längsschnitt durch die Geschichte der Astronomie, die es verdient, aus der Tiefe des kollektiven Gedächtnisses hervorgeholt zu sein.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 4 = 


Netiquette