Emil Lask
An der Grenze des Kantianismus
Besoli / Morone / Redaelli (Hg)
2018, 320 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 382652

Preis auf Anfrage


 
Einleitung - S. Nachtsheim: Die "Strukturform". Eine Bemerkung zu Lasks Letztbegründungskonzept - S. Besoli: Das Scheitern der Erkenntnis und die negativen Gewissheiten in Lasks Lehre des Urteils - F. Masi: Logik und Reflexion. Bemerkungen über Lask und Husserl - R. Lazzari: Lask und Heidegger. Die Wahrheit vor dem Urteil - C. Gauvry: A sensitive, non-sensitive and supra-sensitive given in Emil Lask's Kategorienlehre? - S. Galt Crowell: Lask and Metaphysics - C. Tuozzolo: Lask und Hegel: "Geheimnis der historischen Beurteilung" und Wertindividualität - R. Redaelli: Mereologie und Geschichte. Emil Lask: Erbe von Windelband und Rickert - G. Morrone: Begriff und Wirklichkeit. Emil Lask und die Frage des Emanantismus - S. Furlani: Die Philosophie Emil Lasks: Eine Philosophie der Differenz? - R. Redaelli: Emil Lask. Beyond the Subjectivism.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 x 5 = 


Netiquette