Hegels italienische Partie
Acht unveröffentlichte Briefe
Vieweg, Klaus
2017, 134 S, Kt, (Mimesis)
Bestell-Nr. 381028

13,00 EUR

Mit dieser literarischen Petitesse werden acht unveröffentlichte Hegelsche Briefe aus Italien vorgestellt. Während der gemeinsamen Zeit in Jena um 1800 entsteht bei Schelling und Hegel die Idee zu einer italienischen Reise. Wegen Schellings Ruf nach Würzburg musste Hegel alleine reisen. Mit acht Briefen aus Neapel und Rom soll augenzwinkernd über Hegels italienische Partie berichtet werden, über Hegels Liebe zu Italien. Die wundersamen Briefe aus der Heimat der von deutschen Idealisten so verehrten und geschätzten Italiener - von Dante, Leonardo, Raffael über Ariost und Macchiavelli bis zu Rossini - sollen auch etwas Schmunzeln auslösen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 1 = 


Netiquette