Herausforderung der Freiheit
Karl Jaspers und die Psychiatrie
Bormuth, Matthias
2016, 354 S, Kt, (frommann-holzboog)
Bestell-Nr. 375380

48,00 EUR

Bis heute gehört Karl Jaspers (1883-1969) mit seinem Frühwerk "Allgemeinen Psychopathologie" zu den methodischen Klassikern der Psychiatrie. Auch als Philosoph nahm er nicht selten im Horizont von Kants Idee der Freiheit polemisch Stellung zur klinischen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Die Monographie verdichtet die Kontroversen und ihre aktuellen Bezüge in ideengeschichtlichen Essays. Wie Jaspers die Freiheit gerade im schöpferischen Schaffen unter den Bedingungen psychischer Krankheit betonte, erläutern zudem Studien zu Pathographien von Hölderlin, Nietzsche und van Gogh. Die soziologische Modernität seines kulturwissenschaftlichen Denkens spiegeln abschließend Arbeiten, die seinem Lehrer Max Weber gelten. Der Band zeigt auf, dass Jaspers' Denken im 21. Jahrhundert noch nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 - 4 = 


Netiquette