Hirnfunktion und Willensfreiheit
Die periphere Hemmung - das missing link der Hirntheorie
Scheurle, Hans Jürgen
2018, 3.A., 171 S, Gb, (VAS)
Bestell-Nr. 381382

16,00 EUR

Lässt die Hirnfunktion Willensfreiheit zu? Dieses Buch präsentiert zu dieser umstrittenen Frage eine Lösung. Willensfreiheit beruht auf der Auswahlmöglichkeit von Alternativen. Die Regeln positiven Handelns sind vorgegeben, sie liegen als natürliche Optionen schon vor und unterliegen als solche nicht dem freien Willen - wohl aber das Unterlassen von Handlungen ("Veto"). Die Frage nach dem freien Willen lässt sich aufgrund eines neu entdeckten Phänomens, der sog. "peripheren Hemmung" der Willkürorgane, positiv beantworten. Dabei zeigt sich, dass Entscheidungen nicht nur mit dem Kopf, sondern mit dem ganzen Leib gefällt werden.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 8 x 4 = 


Netiquette