John Earle. Micro-cosmographie Or, A Peece of the World Discovered (1628)
Engl. - Dt.
Earle, John
2018, 170 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 382157

39,80 EUR

Im Juni 1628 gab der Londoner Verleger Edward Blount einen schmalen Band mit theophrastischen Typenporträts unter dem Titel Micro-cosmographie. Or, A Peece of the World Discovered; in Essayes and Characters heraus. Obwohl der Urheber, der Humanist und spätere anglikanische Bischof John Earle, zunächst unbekannt blieb, erwies sich die in den Folgejahren maßgeblich erweiterte, bis 1732 mehrmals nachgedruckte Publikation als ein sensationeller Erfolg. Warum sie von Shakespeares Zeitgenossen mit Begeisterung aufgenommen wurde und mit ihrer pointierten Schilderung alltäglicher Verhaltensweisen noch heute Gültigkeit beanspruchen darf, ist nun - mit einem Vorwort und erläuternden Kommentaren versehen - zum ersten Mal in deutscher Sprache nachzulesen.
 
Übersetzt, mit einem Vorwort und Kommentar versehen von Alexander Eilers
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 5 = 


Netiquette