Kant-Studien Bd. 16
Philosophische Zeitschrift
Vaihinger / Bauch (Hg)
1911, 538 S, Gb, (Reuther & Reichard)
Bestell-Nr. 380737

40,00 EUR

Mit einem Bildnis von Kurd Lasswitz und Friedrich Paulsen. Gesamter Jahrgang in rotes Leinen mit goldgeprägtem Rückentitel gebunden. Sehr gutes Ex.
 
Inhalt (Auszug)
- Kurt Lasswitz (Hans Lindau)
- Eine bisher unbekannte lateinische Rede Kants über Sinnestäuschung und poetische Fiktion (Bernh. Ad. Schmidt)
- Die Kategorie 'Individualität' im Rahmen der Kategorienlehre Kants ((Hans Driesch)
- Benedetto Croce's Hegel (Julius Ebinghaus)
. Die Stellung der Mathematik in Kants vorkritischer Philosophie (Alfred Menzel)
- Die obersten Regeln der Vernunftschlüsse bei Kant (A. Reinach)
- Die Idee des Unbedingten (Joh. Verweyen)
- Hermann Cohens Logik der reinen Erkenntnis (A. Köster)
- Begriff und Problem der Persönlichkeit (Arnold Ruge)
- Bericht über den 4. internationalen Philosophenkongress zu Bologna (G. Falter)
- Eine bisher unveröffentlichte Abhandlung Fichtes gegen das Unwesen der Kritik (F. Dannenberg)
- Miscellen zu Fichtes Entwicklungsgeschichte und Biographie (H. Nohl)
- Die deutsche Philosophie im Jahre 1910 (Oscar Ewald)
- Aristoteles und Kant (Ernst Cassirer)
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 1 = 


Netiquette