Kant-Studien Bd. 26
Philosophische Zeitschrift
Vaihinger / Firscheisen-Köhler / Liebert (Hg)
1921, 532 S, Gb, (Reuther & Reichard)
Bestell-Nr. 380752

40,00 EUR

Gesamter Jahrgang in rotes Leinen mit goldgeprägtem Rückentitel gebunden. Sehr gutes Ex.
 
Inhalt (Auszug)
- Kants "Programm" der Aufklärung aus dem Jahre 1784 (Gisbert Beyerhaus)
- Die Methodik des pädagogischen Denkens (Theodor Litt)
- Politik und Idealismus (Hermann Herrigel)
- Zur Psychologie der Weltanschauungen (Jonas Cohn)
- Die Lorentz-Kontraktion (M. v. Laue)
- Kritizistische oder empiristische Deutung der neueren Physik? (Moritz Schlick)
- Philosophie und Leben (Max Frischeisen-Köhler)
- Benno Erdmann als Historiker der Philosophie (Else Wentscher)
- Zur Erinnerung an Christopher Jacob Boström (Reinhold Geijer)
- Kants Opus postumum nach Erich Adickes (Hermann Schneider)
- Die "Materie" in Kants Tugendlehre und der Formalismus deer kritischen Ethik (Georg Anderson)
- Psychologische Momente in der Ableitung des Apriori bei Kant (Konstanze Friedmann)
- Genie und Tragik (Ottomar Wichmann)
- Wie ist Psychologie als Wissenschaft möglich? (Anna Tumarkin)
- Die Aufgaben der Aesthetik (Charlotte Bühler)
- Zum Problem der Philosophiegeschichte (Julius Stenzel)
- Die Verwechslungen von "Beschreibungsmittel" und "Beschreibungsobjekt" in der Einsteinschen speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie (Oskar Kraus)
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 4 = 


Netiquette