Leibliche Kommunikation
Studien zum Werk Johann Georg Hamanns
Stünkel, Knut Martin
2018, 290 S, Gb, (V&R)
Bestell-Nr. 383734

45,00 EUR

Für die Autorhandlungen Johann Georg Hamanns sind Ort und Sprache von zentraler Bedeutung. Konstellation und Kommunikation strukturieren seine "Metakritik", welche das Denken auf seine Traditionsgebundenheit, seine Abhängigkeit vom Sinnlichen und seine grundsätzliche Angewiesenheit auf die Sprache aufmerksam macht. Hamann führt formularische kulturelle Bedingtheit wider unbedingten Geltungsanspruch ins Feld; seine entscheidende Ausgangsbasis ist dabei seine eigene historische und leibliche Situation. Knut Martin Stünkel nähert sich den Aspekten der situativen Sprachlichkeit und der kommunikativen Leiblichkeit im Werk Hamanns auf verschiedene Weise an.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 5 = 


Netiquette