Mode als ein Prinzip der Moderne?
Ein interdisziplinärer Erkundungsgang
Busche / Förster (Hg)
2019, 300 S, Gb, (Mohr)
Bestell-Nr. 384054

70,00 EUR

Es gibt offensichtlich nicht nur Moden der Kleidung, der Frisur oder des Wohnens, sondern auch Moden in den Wissenschaften, in Kunst, Philosophie und vielleicht sogar in der Religion. Das heißt aber gerade in Bereichen, die doch eigentlich `feste Prinzipien' gegen den Wechsel des Zeitgeistes und der Moden verteidigen. Aber was bedeutet dann in diesen Zusammenhängen "Mode"? Und wie lassen sich solche geistigen Moden erklären? Gehören "Mode" und "Moderne" zusammen? Der vorliegende Band versucht eine systematische Antwort auf diese Fragen, indem er zunächst das Phänomen des Modischen auf seinen offenkundigen Feldern untersucht: den Kleidungsmoden, Wohnmoden, Körpermoden und den Moden in Freizeitgestaltung und Tourismus sowie im Sport. Von hier aus wird nach den spezifisch intellektuellen Moden in den Natur- und Geisteswissenschaften, in der Kunst, in der Philosophie und in der Religion gefragt.
 
Mit Beiträgen von:Georg Bertram, Hubertus Busche, Yvonne Förster, Robert Gugutzer, Rainer Hartmann, Frank Hillebrandt, Paul Hoyningen-Huene, Irene Nierhaus, Daria Pezzoli-Olgiati, Verena Potthoff, Tim Rojek
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 x 2 = 


Netiquette