Muße und Moderne
Keiling / Krause / Liedke (Hg)
2018, 276 S, Gb, (Mohr)
Bestell-Nr. 383072

69,00 EUR

`Muße und Moderne' stehen in einem spannungsreichen Verhältnis, das zeigen die hier versammelten Beiträge aus Philosophie, Kultur- und Literaturwissenschaft. Anhand von amerikanischen, englischen, deutschen und französischen Beispielen geben sie einen Überblick über philosophische, soziokulturelle und literarische Muße-Diskurse. Verstanden als Makro-Epoche, die um 1800 beginnt, sucht sich die Moderne auch bei der Muße von 'klassischen' Vorgaben abzusetzen. Die moderne Arbeitsgesellschaft mit ihren Aporien veranlasst dazu, alternative Lebensformen und soziale Ordnungen zu erwägen, was vielfach unter dem Stichwort 'Muße' geschieht. Die Beiträge dieses Bandes erkunden das kulturelle Wissen im Hinblick darauf, wie Muße unter den Bedingungen der Moderne zu denken ist. Mit Beiträgen von:Antonia Egel, Georg Feitscher, Kerstin Fest, Günter Figal, Jan Gerstner, Christoph Henning, Tobias Keiling, Robert Krause, Heidi Liedke, Pia Florence Masurczak, Peter Philipp Riedl, Nassima Sahraoui, Martin Jörg Schäfer, Annika Schlitte, Jan Wilm
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 7 x 1 = 


Netiquette