Nah bei ihr
Opakes Da-Sein, vertraute Präsenz
Jullien, François
2018, 96 S, Kt, (Passagen)
Bestell-Nr. 381790

11,90 EUR

Wie lässt sich verhindern, dass Gegenwart, sobald sie eintritt, sich setzt? Dass sie ins Stocken gerät, wenn sie nur wirklich wird, und verdirbt in der Dauer? Wie lässt sich dieses "Verknöchern" der Nähe abwenden, von dem alle Liebenden bedroht sind? François Jullien schlägt vor, das "Nahsein" der Gegenwart nicht in Begriffen des "Seins", also der Bestimmung, zu denken, sondern den Blick auf das Dazwischen zu richten, das in unbestimmter Weise das Intime zwischen den Subjekten passieren lässt. Gegenwart darf nicht in der Schicksalshaftigkeit eines Da-Seins versinken, das unwirksam wird und verschwindet, sobald es sich breitmacht in seinem "Da". Dies zu vermeiden ist von höchster Bedeutung für ein Leben zu zweit, ein gemeinsames Ex-sistieren.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 - 3 = 


Netiquette