Platons Hypomnemata
Die Genese des Platonismus aus dem Gedächtnis der Schrift
Thiel, Detlef
1993, 271 S, Gb, (Alber)
Bestell-Nr. 384307

11,00 EUR

Platons Reflexionen auf das philosophische Schreiben und seine Konsequenzen, auf Autorschaft und Werk, auf die philosophische Literalität überhaupt, sind aus vielen Gründen und in eigentümlicher Weise für die gesamte Folgezeit maßgeblich geblieben. Der Ausdruck hypomnema, in der Forschung eher unbeachtet geblieben, gibt einen Hinweis auf die philosophische Notwendigkeit des Schreibens, mithin auf die Genese der philosophischen Literatur, einschließich des platonischen Werkes. Tadelloses Ex.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 5 = 


Netiquette