Seelennot
Essay über die Philosophie der Depression
Schuppener, Bernd
2019, 150 S, Kt, (K&N)
Bestell-Nr. 384196

17,80 EUR

Eine Depression ist eine hochkomplexe Erkrankung der Seele und der ganzen Person. Sie lässt sich nicht auf einfache naturwissenschaftliche Kausalketten reduzieren. Der übliche Blick vieler Psychiater und Psychotherapeuten auf die Ursachen der Depression - Serotoninmangel, Stress, üble Kindheit - ist viel zu eng. Depressionen haben einen viel größeren Bezugsrahmen. Nur eine ganzheitlich philosophische Sichtweise stellt die richtigen, zusätzlichen Fragen an diese schlimme Erkrankung: nämlich die nach Leib und Seele, Tod und Leben, Ursache und Ziel. So lassen sich die Depressionen neu verorten. Sie können einen entscheidenden Sinn im Leben haben und verlieren so vielleicht etwas von ihrer grausamen Sinnlosigkeit, unter der die Betroffenen (und der Autor selbst) leiden. Wir müssen lernen zu verstehen, was eine Depression uns sagen will und wie sie dazu beitragen kann, ein erfüllteres Leben zu führen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 3 = 


Netiquette