Selbstbewußtsein und Erfahrung
Zu Kants transzendentaler Deduktion und ihrer argumentativen Rekonstruktion
Becker, Wolfgang
1984, 295 S, Kt, (Alber)
Bestell-Nr. 384347

32,00 EUR

Dieses Buch entwickelt Kants Argumente für eine Begründung der Objektivität empirischer Erkenntnisse durch eine Analyse von Selbstwußtsein. Für Kants Deduktion als exemplarische Form transzendentaler Argumente ist das Problem der Einlösbarkeit des Wahrheitsanspruchs von Erkenntnis zentral. In Auseinandersetzung mit den Rekonstruktionsversuchen von Strawson und Henrich wird gezeigt, daß die Wahrheitsfähigkeit möglicher Erkenntnis auf Bedingungen beruht, die aus der Identität des Selbstbewußtseins abgeleitet werden können. Seiten leicht nachgedunkelt, sonst tadellos.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 5 = 


Netiquette