Selbstoptimierung und Enhancement
Ein ethischer Grundriss
Fenner, Dagmar
2019, 350 S, Kt, (UTB)
Bestell-Nr. 383572

24,99 EUR

Selbstoptimierung ist der gegenwärtig am meisten diskutierte gesellschaftliche Trend. Diesystematische Einführung konzentriert sich auf die "Selbstoptimierung im engen Sinn" oder das "Enhancement" (engl. "Steigerung, Erhöhung"), d. h. auf technikbasierte, vorwiegend biomedizinische Methoden zur menschlichen Selbstverbesserung im Unterschied zu traditionellen wie Bildung, Erziehung oder Training. Nach der begrifflichen Klärung der grundlegenden normativen Bezugsgrößen "Glück", "Gerechtigkeit", "Freiheit", "Würde" und "menschliche Natur" wird ein Überblick gegeben über die verschiedenen Formen von "Körper Enhancement", "Neuro- Enhancement" und "genetischem Enhancement". Mit der kritischen Prüfung der Argumente für und gegen konkrete bereits verfügbare oder anvisierte Optimierungsmaßnahmen soll ein Beitrag zur Versachlichung und Rationalisierung der öffentlichen Debatte geleistet werden.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 - 1 = 


Netiquette