Zu Kants Gedächtnis
Zwölf Festgaben zu seinem 100jährigen Todestage
Vaihinger / Bauch (Hg)
1904, 350 S u. 163 S Beilagen, Gb, (Reuther & Reichard)
Bestell-Nr. 380743

35,00 EUR

Sonderdruck aus den Kantstudien, Band IX. Mit der Beigabe "Schiller als Philosoph und seine Beziehungen zu Kant" (mit drei Schillerportraits); "Das Kantische Element in Goethes Weltanschauung" (Jonas Cohn); "Schiller und die Idee der Freiheit" (Bruno Bauch); "Zwei Quellenfunde zu Schillers philosophischer Entwicklung" (Hans Vaihinger), u.a. Schöner HLn-Band mit goldgeprägtem Rückentitel, innen vereinzelt mit Bleistiftunterstreichungen.
 
Inhalt (Auszug)
- Kant. Zur Erinnerung an den 12. Februar 1804 (O.Liebmann)
- Nach hundert Jahren (W. Windelband)
- Das Historische in Kants Religionsphilosophie. Zugelich ein Beitrag zu den Untersuchungen über Kants Philosophie der Geschichte (E. Troeltsch)
- Immanuel Kants philosophisches Vermächtnis. Ein Gedenkblatt zum hundertjährigen Todestag des Philosophen (F. Heman)
- Die Persönlichkeit Kants (B. Bauch)
- Kants Bedeutung für die Pädagogik der Gegenwart. Zum Streite Natorps mit den Herbartianern (F. Staudinger)
- Herder und Kant an ihrem 100jährigen Todestage (E. Kühnemann)
- Helmholtz in seinem Verhältnis zu Kant (A. Riehl)
- Zum hundertjährigen Todestage Kants (F. Paulsen)
- Emerson und Kant (G. Runze)
- Kant im Spiegel seiner Briefe (F. A. Schmid)
- Die Neue Kant-Ausgabe und ihr erster Band (E. v. Aster)
- Erklärung der vier Beilagen (H. Vaihinger)
- An die Freunde der Kantischen Philosophie. Bericht über die Begründung einer "Kantgesellschaft" und die Errichtung einer "Kantstiftung" (H. Vaihinger)
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 x 1 = 


Netiquette