Zufall und Entscheidungsfreiheit
Zu einigen Deutungen der Quantenphysik und den möglichen Folgerungen für eine physikalisch begründbare Willensfreiheit
Kampshoff, Klemens
2018, 111 S, Kt, (Shaker)
Bestell-Nr. 383525

15,90 EUR

In diesem Buch wird auf das Spannungsfeld zwischen der menschlichen Vernunft und dem Wunsch nach Freiheit des Denkens und Wollens eingegangen. Untersucht wird die Frage einer physikalisch begründbaren Willensfreiheit und dazu wird das ungelöste Leib-Seele-Problem mit dem Blick auf physikalische Gesetzmäßigkeiten betrachtet! Die Frage einer physikalisch begründbaren Willensfreiheit wird im Zusammenhang mit dem möglicherweise determinierten oder indeterminierten Charakter des Geschehens in der Quantenphysik behandelt. Dazu wird ebenso auf den Charakter des Determinismus in der klassischen Mechanik wie auf unterschiedliche Deutungen der Quantenphysik hinsichtlich der möglichen Determiniertheit eingegangen. Erörtert wird auch, ob die mentalen Phänomene eventuell danach verlangen, sich von der physikalischen Denkweise zu lösen, oder ob die Lösung des Problems der Willensfreiheit nur im Einklang mit der Gesetzmäßigkeit der physikalischen Abläufe gesucht werden kann. Beleuchtet wird in dieser Untersuchung das Verhältnis zwischen physikalischer Vorherbestimmtheit und unserem Gefühl der Selbstbestimmtheit. Im Zuge der Betrachtungen wird dazu auf einige philosophische Theorien zur Willensfreiheit und deren Verhältnis zur physikalischen Begründbarkeit von Willensfreiheit eingegangen. Zur Abrundung der Untersuchungen zur ,lokal-realistischen Interpretation der Quantenphysik' wird zudem als ein wichtiges Ergebnis ein Versuchsaufbau angedeutet, mit dem die lokal-realistische Sichtweise widerlegt werden könnte. Der Versuchsaufbau könnte ebenfalls Aufschluss über das Zutreffen anderer Deutungen der Quantenphysik geben, soweit die in dieser Untersuchung diesen Deutungen zugrunde gelegten Annahmen zutreffen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 + 1 = 


Netiquette