mare
Die Zeitschrift der Meere / No. 125 / Philosophie
Gelpke, Nikolaus (Hg)
2017, 130 S, Kt, (mare)
Bestell-Nr. 381620

9,50 EUR

Wer der Mensch ist, das hat sich seit je an seinem Verhältnis zum Meer gezeigt. Thales betrachtete das Wasser als Quell allen Seins; Kant hingegen glaubte, die Ozeane würden über kurz oder lang den Weltuntergang herbeiführen. Wir wissen heute, dass das Leben aus dem Meer kommt. Das Gleiche gilt auch für das Denken. Ein Streifzug durch die Philosophie des Meeres, von der Antike bis zur Moderne.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 x 4 = 


Netiquette