Philosophische Bücher des Monats

Wilhelm von Ockham
Untersuchungen zur Ontologie der Ordnungen
Martin, Gottfried
1949, 260 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 380661

20,00 EUR
Bestellen

OLn mit goldgeprägtem Titel. Tadelloses Ex.
 


Rezensionen zur Kantischen Philosophie 1781 - 87

Landau, Albert
1991, 783 S, Gb, (Landau)
Bestell-Nr. 380674

199,00 EUR
Bestellen

Der Band enthält alle im Zeitraum von 1781 bis 1787 ... aufgefundenen Rezensionen und Anzeigen zu Werken Kants und seiner ersten Anhänger und Gegener. Tadelloses Ex
 


√Ąsthetische Schriften
2 Bde.
Diderot, Denis
1968, 736 S, 938 S., mit Frontispiz und 38 Abb., Gb, (Europ. Verlagsanstalt)
Bestell-Nr. 380698

50,00 EUR
Bestellen

Aus dem Franz√∂sischen √ľbersetzt von Friedrich Bassenge und Theodor L√ľcke. OLn mit R√ľckenschild. Sehr gutes Ex.
 


Sachindex zu Kants Kritik der reinen Vernunft

Martin, Gottfried (Hg)
1967, 353 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 124500

25,00 EUR
Bestellen

Bearbeitet von Dieter-J√ľrgen L√∂wisch. EA. OLn mit gepr√§gtem R√ľckentitel. Tadelloses Ex.
 


Sämtliche Werke
5 Bde.
Schopenhauer, Arthur
1961, 5 Bde, Gb, (WBG)
Bestell-Nr. 380696

100,00 EUR
Bestellen

Textkritisch bearbeitet und hrsg. v. Wolfgang v. L√∂hneysen. Band 1 = 731 Seiten - Die Welt als Wille und Vosrtellung / Band 2 = 853 Seiten - Die Welt als Wille und Vorstellung / Band 3 = 872 Seiten - Kleinere Schriften / Band 4 = 622 Seiten - Parerga und Paraliponena. I, / Band 5= 998 Seiten - Parerga und Paralipomena und kleine philosophische Schriften. Gr√ľnes OLn mit rotem R√ľckenschild. Tadelloses Ex.
 


The British Journal for the Philosophy of Science
Vol 67, No 3
2016, 933 S, Kt, (OUP)
Bestell-Nr. 381687

20,00 EUR
Bestellen

Tadelloses Ex.
 


The BritishJournal of the Philosophy of Science
Vol 68, Issue 1
2017, 304 S, Kt, (OUP)
Bestell-Nr. 381686

20,00 EUR
Bestellen

Tadelloses Ex.
 


Nietzsche Studien Bd. 45
Internationales Jahrbuch f√ľr die Nietzsche-Forschung
Montinari / M√ľller-Lauter (Hg)
2016, 337 S, Gb, (Gruyter)
Bestell-Nr. 381685

50,00 EUR
Bestellen

Tadelloses Ex.
 


Die Vorsokratiker 3
Mit Register zu Band 1-3
Gemelli, Laura
2010, 660 S, Gb, (Artemis)
Bestell-Nr. 381633

35,00 EUR
Bestellen

Die dreib√§ndige Vorsokratiker-Ausgabe der Z√ľrcher Altphilologin Laura Gemelli Marciano ist das Ergebnis zehnj√§hriger Arbeit. Hier wird das Denken der griechischen Philosophen vor Sokrates, die im 7. bis 5. Jahrhundert v. Chr. versuchten, Entstehung und Vielgestaltigkeit der Welt zu erkl√§ren, von den interpretierenden Darstellungen sp√§terer Philosophengenerationen befreit. Der jeweilige Eigenwert der Textfragmente wird pr√§zise herausgearbeitet. Dabei kristallisieren sich individuelle Denker und Pers√∂nlichkeiten heraus: Naturwissenschaftler und Vision√§re, Kosmologen, √Ąrzte und Naturphilosophen. Insgesamt ergibt sich ein faszinierendes Spektrum von teils mythologischen, teils rationalen Welterkl√§rungsversuchen. Von den Vorsokratikern selbst sind nur wenige Texte √ľberliefert, daf√ľr jedoch etliche Zeugnisse in den Werken sp√§terer Autoren. Als Fazit ergibt sich, dass die Vorsokratiker keine Philosophen klassischer Pr√§gung, etwa im Sinne des Aristoteles, waren, sondern Denker, die, von ihren naturwissenschaftlichen und mathematischen Erkenntnissen ausgehend, die Entstehung von Kosmos, Leben und Menschen zu ergr√ľnden versuchten - ein Thema, das durch die Jahrtausende immer modern und aktuell geblieben ist.

Hundert Jahre nach der gro√üen Ausgabe von Diels/Kranz (1903), die als Grundlagenwerk weiterhin unentbehrlich bleibt, gibt es im deutschen Sprachraum nun eine weitere ma√üstabsetzende mehrb√§ndige Ausgabe - mit neuen √úbersetzungen und einer ausf√ľhrlichen Kommentierung, die den neuesten Forschungsstand widerspiegelt.

Dieser Band 3 enthält die Fragmente und Zeugnisse von Anaxagoras, Melissos, Diogenes, Leukipp und Demokrit.
 


Ausgewählte Werke
3 Bde
Moore, George Edward
2007, 3 Bde., Gb, (Ontos)
Bestell-Nr. 381632

150,00 EUR
Bestellen

Bd.1: Grundprobleme der Philosophie; Bd.2: Philosophische Studien; Bd.3: Die fr√ľhen Essays. Tadelloses Ex.
 


A Companion to Bioethics [K]

Kuhse / Singer (Hg)
2009, 622 S, Gb, (Wiley)
Bestell-Nr. 147735

120,00 EUR
Bestellen

This second edition of A Companion to Bioethics, fully revised and updated to reflect the current issues and developments in the field, covers all the material that the reader needs to thoroughly grasp the ideas and debates involved in bioethics.

Thematically organized around an unparalleled range of issues, including discussion of the moral status of embryos and fetuses, new genetics, life and death, resource allocation, organ donations, AIDS, human and animal experimentation, health care, and teaching. Now includes new essays on currently controversial topics such as cloning and genetic enhancement. Topics are clearly and compellingly presented by internationally renowned bioethicists.

A detailed index allows the reader to find terms and topics not listed in the titles of the essays themselvesA Companion to Bioethics presents the central issues and concepts in bioethics in an authoritative yet highly accessible manner. Now fully revised and updated to reflect the current state of the field, the 49 essays, each specially written by leading experts, span an unparalleled range of topics, including discussion of the moral status of embryos and fetuses, new genetics, life and death, resource allocation, organ donations, AIDS, human and animal experimentation, health care, and teaching. Subjects new to this edition include cloning, genetic enhancement, infectious disease, global pharmaceutical markets, and bioethics in the developing world.

A Companion to Bioethics is an essential work of reference for doctors, nurses, biomedical scientists, lawyers, journalists, philosophers, moral theologians, sociologists and the general lay-reader interested in the ethical issues that are transforming our lives.

OSU leicht berieben, sonst tadelloses Ex.
 


Nach Olympia
Hölderlin und die Erfindung der Antike.
Honold, Alexander
2002, 244 S, Kt, (Vorwerk)
Bestell-Nr. 380729

44,00 EUR
Bestellen

"Ausgehend von H√∂lderlins Hyperion und dessen dichterischem Entwurf des antiken Olympia entfaltet Honold das historische Panorama jener au√üerordentlichen Griechenland-Begeisterung, die in pittoresken Reisebeschreibungen Ausdruck fand und zum Beginn der modernen Arch√§ologie wurde. Das Olympia-Projekt erweist sich als der Focus, in dem sich die Tendenzen eines antikisierenden Bildungsideals und des nationalkulturellen Reform-Diskurses um 1800 b√ľndelten." (Auszug aus dem Klappentext). Tadelloses Ex.