Philosophische Bücher des Monats

A Companion to Bioethics [K]

Kuhse / Singer (Hg)
2009, 622 S, Gb, (Wiley)
Bestell-Nr. 147735

120,00 EUR
Bestellen

This second edition of A Companion to Bioethics, fully revised and updated to reflect the current issues and developments in the field, covers all the material that the reader needs to thoroughly grasp the ideas and debates involved in bioethics.

Thematically organized around an unparalleled range of issues, including discussion of the moral status of embryos and fetuses, new genetics, life and death, resource allocation, organ donations, AIDS, human and animal experimentation, health care, and teaching. Now includes new essays on currently controversial topics such as cloning and genetic enhancement. Topics are clearly and compellingly presented by internationally renowned bioethicists.

A detailed index allows the reader to find terms and topics not listed in the titles of the essays themselvesA Companion to Bioethics presents the central issues and concepts in bioethics in an authoritative yet highly accessible manner. Now fully revised and updated to reflect the current state of the field, the 49 essays, each specially written by leading experts, span an unparalleled range of topics, including discussion of the moral status of embryos and fetuses, new genetics, life and death, resource allocation, organ donations, AIDS, human and animal experimentation, health care, and teaching. Subjects new to this edition include cloning, genetic enhancement, infectious disease, global pharmaceutical markets, and bioethics in the developing world.

A Companion to Bioethics is an essential work of reference for doctors, nurses, biomedical scientists, lawyers, journalists, philosophers, moral theologians, sociologists and the general lay-reader interested in the ethical issues that are transforming our lives.

OSU leicht berieben, sonst tadelloses Ex.
 


Collected Papers

Peirce, Charles Sanders
1958, -1960, 2012 S, Gb, (Harvard UP)
Bestell-Nr. 146979

480,00 EUR
Bestellen

Edited by Charles Hartshorne and Paul Weiss. 7 Vols in 4; I: Principles of philosophie; II: Elements of logic; III: Exact logic; IV: The simplest mathematics; V: Pragmatism and pragmaticism; VI: Scientific metaphysics; VII: Science and philosophy. SU vergilbt und gebleicht, sonst tadelloses Ex.
 


Der Heilige Thomas von Aquin
├ťbersetzung und Nachwort von Robert Grosche
Sertillanges a.D.
1954, 2.A., 720 S, Geb, (Hegner)
Bestell-Nr. 379515

18,00 EUR
Bestellen

Lesenswerte Gesamtschau auf das Werk des Hl. Thomas. "Zu diesem Zweck werden wir bei jeder einzelnen Frage vor allem den Geist der Lehre herausarbeiten und nicht so sehr die einzelnen L├Âsungen in aller Breite behandeln" (Vorwort). R-schild mit Goldpr├Ągung. Sehr gutes, sch├ÂnesEx.
 


Hegel
Der Philosoph der Freiheit
Vieweg, Klaus
2019, 824 S, Gb, (Beck)
Bestell-Nr. 385801

34,00 EUR
Bestellen

Jedes Jahr am 14. Juli soll Georg Wilhelm Friedrich Hegel ein Glas Champagner auf den Beginn der Franz├Âsischen Revolution getrunken haben. Diese Revolution war das sein Leben und Denken pr├Ągende Ereignis. Das Grundmotiv der Freiheit durchzieht den gesamten Denk- und Lebensweg des bedeutendsten Philosophen des 19. Jahrhunderts. Zu Hegels 250. Geburtstag erscheint die erste umfassende deutschsprachige Biographie dieses Meisterdenkers seit 175 Jahren. Nach Kindheit und Jugend in Stuttgart und Studium im benachbarten T├╝bingen ging der junge Philosoph zun├Ąchst als Hofmeister nach Bern und nach Frankfurt am Main. Die akademische Laufbahn begann mit einer Privatdozentur in Jena, wo Hegel eng mit dem einstigen T├╝binger Kommilitonen Schelling zusammenarbeitete. Erst nach zwei Stationen in Franken ereilte ihn der Ruf nach Heidelberg. 1818 schlie├člich wurde Hegel Nachfolger auf dem Lehrstuhl von Johann Gottlieb Fichte im k├Âniglich-preu├čischen "Mittelpunkt" Berlin, wo er zum herausragenden Philosophen des Zeitalters aufstieg. Der in Jena lehrende Philosoph Klaus Vieweg zeichnet in dieser Leben und Werk Hegels gleicherma├čen w├╝rdigenden gro├čen Biographie ein neues Bild des bedeutendsten Vertreters des deutschen Idealismus.
 


Big Data und die Philosophie
Auswirkungen eines Technologieverbundes auf unser Selbst-, Gesellschafts- und Weltverst├Ąndnis
Wiegerling / Nerurkar / Wadephul (Hg)
2020, 280 S, Kt, (Springer)
Bestell-Nr. 385040

39,99 EUR
Bestellen

Der Reader versammelt Beitr├Ąge, die die Auswirkungen von Big-Data-Technologien auf unser Selbst-, Gesellschafts- und Weltverst├Ąndnis thematisieren. Technikphilosophische, erkenntnistheoretische und anthropologische Fragen werden unter dem Gesichtspunkt der Technikfolgenabsch├Ątzung diskutiert.
 


Digitaler Humanismus
Eine Ethik f├╝r das Zeitalter der K├╝nstlichen Intelligenz
Nida-R├╝melin / Weidenfeld
2020, 288 S, Kt, (Piper)
Bestell-Nr. 385758

12,00 EUR
Bestellen

Autonomer Individualverkehr und Pflege-Roboter, softwaregesteuerte Kundenkorrespondenz und Social Media, Big-Data-├ľkonomie und Clever-Bots, Industrie 4.0: Die Digitalisierung hat gewaltige ├Âkonomische, aber auch kulturelle und ethische Wirkungen. In Form eines Br├╝ckenschlags zwischen Philosophie und Science-Fiction entwickelt dieses Buch die philosophischen Grundlagen eines Digitalen Humanismus, f├╝r den die Unterscheidung zwischen menschlichem Denken, Empfinden und Handeln einerseits und softwaregesteuerten, algorithmischen Prozessen andererseits zentral ist. Eine Alternative zur Silicon-Valley-Ideologie, f├╝r die k├╝nstliche Intelligenz zum Religionsersatz zu werden droht.
 


Eine Person sein. Philosophische Debatten im Sp├Ątmittelalter

Perler, Dominik
2020, 500 S, Kt, (Klostermann)
Bestell-Nr. 385390

59,00 EUR
Bestellen

Was ist eine menschliche Person? Durch welche besonderen Eigenschaften zeichnet sie sich aus? Und wodurch unterscheidet sie sich von einem blo├čen Lebewesen? Mittelalterliche Autoren widmeten sich mit viel Scharfsinn diesen Fragen, indem sie sich auf drei Dimensionen einer Person konzentrierten. Sie setzten bei der metaphysischen Dimension an, indem sie eine Person als eine individuelle Substanz mit einer rationalen Natur bestimmten. Dies f├╝hrte sie dazu, diese Substanz genauer zu untersuchen: ihre wesentlichen Bestandteile, ihre Einheit und ihre Identit├Ąt ├╝ber die Zeit hinweg. Sie besch├Ąftigten sich aber auch mit der psychologischen Dimension, indem sie die Reflexionsf├Ąhigkeit als die entscheidende geistige F├Ąhigkeit einer Person analysierten. Zudem ber├╝cksichtigten sie die handlungstheoretische Dimension, indem sie festhielten, dass eine Person im Gegensatz zu einem blo├čen Lebewesen Handlungen hervorbringen kann. Sie betonten sogar, dass sich eine Person frei f├╝r Handlungen entscheiden kann und daher f├╝r sie verantwortlich ist. Dieses Buch, das sich auf Theorien des 13. und 14. Jahrhunderts konzentriert, rekonstruiert die Debatten zu allen drei Dimensionen im historischen Kontext, wertet sie systematisch aus und schl├Ągt dabei auch einen Bogen zu fr├╝hneuzeitlichen und gegenw├Ąrtigen Diskussionen. Es verdeutlicht, dass im Mittelalter die Grundlagen f├╝r eine philosophische Anthropologie gelegt wurden.
 


Gedanken ├╝ber Erziehung

Locke, John
2020, 320 S, Kt, (Meiner)
Bestell-Nr. 386027

24,90 EUR
Bestellen

Nach der Ver├Âffentlichung seines ┬╗Essay concerning Human Understanding┬ź galt Locke als wissenschaftliche Autorit├Ąt einer neuen, ┬╗empiristischen┬ź Sichtweise auf den Menschen, nach der der Geist des Menschen bei Geburt ein ┬╗white sheet of paper┬ź sei. Vom Erneuerer Locke erhofften sich viele Eltern hilfreiche Fingerzeige. So wurde er etwa mit der Erziehung von Anthony Ashley Cooper, dem sp├Ąter als ┬╗Shaftesbury┬ź bekannt gewordenen Philosophen, betraut. Aber Locke bediente mit der Schrift auch den nicht nur in Erziehungsfragen umfangreichen Ratgebermarkt der damaligen Zeit. Ziel des Buches ist die Erziehung zu einer Pers├Ânlichkeit, die im Rahmen einer sich neu konstituierenden gesellschaftlichen Ordnung die ihrer Stellung gem├Ą├čen Aufgaben zu erf├╝llen imstande ist. Die erziehungswissenschaftliche Wirkung der ┬╗Gedanken┬ź h├Ąngt dabei unmittelbar mit der ┬╗Freiheitlichkeit┬ź ihres Erziehungskonzepts zusammen. Lernen, zumal die Aneignung sozialen Rollenverhaltens, l├Ąsst sich nach Locke am besten im ┬╗Spiel┬ź.
 


Handb├╝chlein der Moral und Unterredungen

Epiktet
2020, 12.A., 126 S, Gb, (Kr├Âner)
Bestell-Nr. 385820

12,90 EUR
Bestellen

Das Handb├╝chlein der Moral, eine aus der Antike ├╝berlieferte Sammlung von Weisheiten und Lebensregeln des gro├čen stoischen Philosophen, hat seine Bedeutung als Trostb├╝chlein durch die Jahrhunderte hinweg bewahrt. In der Folgerichtigkeit und Geschlossenheit seiner Sittenlehre erscheint es nicht nur als ein H├Âhepunkt griechischer Philosophie, sondern zugleich als zeitlos bedenkenswerte Lebenslehre, die zu klarem Denken, einsichtigem Wollen und vernunftgem├Ą├čem Handeln anleiten will. Die Unterredungen, Aufzeichnungen der Lehrgespr├Ąche Epiktets im Kreis seiner Sch├╝ler, vermitteln ein lebensechtes Bild von dem religi├Âs gestimmten Ernst und der im Alltag verwurzelten Schlagfertigkeit, von der pers├Ânlichen Bescheidenheit und der Menschenliebe des Philosophen.
V├Âllig neu ├╝bersetzt und hg. von Christof Rapp.
 


Der Sinn des Denkens

Gabriel, Markus
2020, 368 S, Kt, (Ullstein)
Bestell-Nr. 384868

12,00 EUR
Bestellen

Markus Gabriel zeigt in diesem Buch, dass das Denken Teil der biologischen Sinne ist, der nicht k├╝nstlich nachgebaut werden kann. L├Ąngst gilt er als einer der wichtigsten deutschsprachigen Philosophen der Gegenwart, dessen unverwechselbar leichtf├╝├čiger Stil klassische und moderne Theoretiker sowie die Popkultur zusammenf├╝hrt.Das Denken ist vielleicht der wahre Hauptbegriff der Philosophie. Insbesondere Platon und Aristoteles haben sie als das Nachdenken ├╝ber das Nachdenken definiert. Unser menschliches Denken ist einer unserer Sinne und damit un├╝berwindbar an biologische Bedingungen gebunden. Das l├Ąsst sich zwar nicht nachbauen. Dennoch sind wir in bestimmter Hinsicht selber eine Form der k├╝nstlichen Intelligenz. Denn unser geistiges Verm├Âgen entsteht historisch und kulturell aus dem Bild, das wir uns von uns selber und von unserer Umgebung machen. Oder ist das ganze Universum vielleicht nur eine Simulation? Mit Esprit f├╝hrt Markus Gabriel in hochaktuelle Themen ein und streift dabei Hume, Leibniz und Kant ebenso wie Searle und Taylor, aber auch Filme und Serien wie Ghost in the Shell, Matrix oder Der sechs Millionen Dollar Mann.
 


Auch eine Geschichte der Philosophie
Band 1: Die okzidentale Konstellation von Glauben und Wissen Band 2: Vern├╝nftige Freiheit. Spuren des Diskurses ├╝ber Glauben und Wissen
Habermas, J├╝rgen
2019, 1700 S, Gb, (Suhrkamp)
Bestell-Nr. 384530

98,00 EUR
Bestellen

Das neue Buch von J├╝rgen Habermas ist auch eine Geschichte der Philosophie. Es gibt im Stil einer Genealogie dar├╝ber Auskunft, wie die heute dominanten Gestalten des westlichen nachmetaphysischen Denkens entstanden sind. Als Leitfaden dient ihm der Diskurs ├╝ber Glauben und Wissen, der aus zwei starken achsenzeitlichen Traditionen im r├Âmischen Kaiserreich hervorgegangen ist. Habermas zeichnet nach, wie sich die Philosophie sukzessive aus ihrer Symbiose mit der Religion gel├Âst und s├Ąkularisiert hat. In systematischer Perspektive arbeitet er die entscheidenden Konflikte, Lernprozesse und Z├Ąsuren heraus sowie die sie begleitenden Transformationen in Wissenschaft, Recht, Politik und Gesellschaft. Das neue Buch von J├╝rgen Habermas ist aber nicht nur eine Geschichte der Philosophie. Es ist auch eine Reflexion ├╝ber die Aufgabe einer Philosophie, die an der vern├╝nftigen Freiheit kommunikativ vergesellschafteter Subjekte festh├Ąlt: Sie soll dar├╝ber aufkl├Ąren, ┬╗was unsere wachsenden wissenschaftlichen Kenntnisse von der Welt f├╝r uns bedeuten - f├╝r uns als Menschen, als moderne Zeitgenossen und als individuelle Personen┬ź.